Lebensort Vielfalt – Mehrgenerationenhaus

Umbau eines ehemaligen Wohn- und Geschäftshauses für die Nutzung als Mehrgenerationenhaus durch die Schwulenberatung Berlin
Bauherr: Psychosoziales Zentrum für Schwule e.V.
Planung: 2009
Ausführung: 2011
Fertigstellung: 2012

Das Mehrgenerationenhaus „Lebensort Vielfalt“ ist ein einzigartiges Modellprojekt in Europa. Unter dem Stichwort Inklusion sind in dem Haus Räume der Schwulenberatung, eine Wohngemeinschaft für demenzkranke schwule Männer und Apartments für generationsübergreifendes Wohnen unter einem Dach vereint. Die 24 Apartments unterschiedlicher Größe sind in den meisten Fällen barrierefrei bzw. rollstuhlgerecht und bieten über 30 Menschen ein neues zu Hause. Im Erdgeschoss eröffnete das Kiezcafé „Wilde Oscar“.

Um den Bau für Beratung und Wohnen nutzen zu können, waren umfangreiche Baumaßnahmen erforderlich. Die Entwurfsarbeit konzentrierte sich dabei auf den Erhalt der historischen Bausubstanz bei gleichzeitiger Anpassung an die neuen Anforderungen der Energieeinsparverordnung, des Brandschutzes, moderner technischer Ausstattung und innovativen, barrierefreien Wohnens.

Insgesamt verfügt das Gebäude über eine Nutz- und Wohnfläche von ca. 2.800 qm. Im Erdgeschoss befinden sich der Empfang, Gruppenräume und eine Bibliothek. Das Kiezcafé ist ein Integrationsbetrieb und wird als Treffpunkt für Bewohner_innen, Mitarbeiter_innen und Besucher_innen genutzt. Im 1. OG liegen die Büros der Geschäftsführung und der Mitarbeiter der Schwulenberatung. Die Wohngemeinschaft für Schwule mit Demenzerkrankung im 2.OG bietet Platz für acht Männer. Ein betreuender Pflegedienst steht rund um die Uhr zur Verfügung. Die oberen Wohngeschosse bestehen jeweils aus Ein- bis Dreizimmer-Apartments. Im Dachgeschoss befinden sich neben zwei Drei- bzw. Vierzimmer-Apartments auch fünf Maisonette-Wohnungen.

Weitere Informationen:
www.lebensort-vielfalt.de

Publikationen:

Preisträger Deutscher Bauherrenpreis 2015 Kategorie Modernisierung

Ausgewählt für den Tag der Architektur 2013 der Architektenkammer Berlin

Eine neue Generation Familie – Mehrgenerationenhaus für Schwule TAZ 18.11.2011

GenerationWohnen – Neue Konzepte für Architektur und soziale Interaktion – Christiane Feuerstein, Franziska Leeb – Edition DETAIL 2015 – 2MB

 

Fotos: Gianni Plescia